facebook
Neuigkeiten
Startseite » Lustige Ideen mit Hefeteig » süße Maikäfer
Mix Mit! Daniela Behr
Maikäfer aus Hefeteig

süße Maikäfer

Hefeteig ist so vielseitig und für jede Jahreszeit passend kann man die schönsten Sachen daraus formen. Wir haben hier den Mai begrüßt mit diesen süßen Maikäfern.

Zutaten für sechs Käfer:

Zutaten für sechs Käfer:

Teig:
180 Gramm Milch
1 Würfel frische Hefe
40 Gramm Weißwein
520 Gramm Mehl
120 Gramm Zucker
2Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Orangenschalenaroma
3 kräftige Prisen Salz
60 Gramm Margarine

2 EL Milch

Dekoration:
Smarties
Zuckerschrift in weiß
Augen aus Zuckerdekor (ich habe sie im real bekommen) oder auch Smarties

Zubereitung:

Zubereitung:

Milch und Hefe in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten/Stufe 2 / 37 Grad erwärmen.

Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles 2,5 Minuten/Teigstufe zu einem Teig verkneten.

Den Teig, er klebt ein bisschen in eine Schüssel umfüllen mit ein wenig Mehl bestäuben und eine Stunde ruhen lassen.

Nun aus dem Teig für jeden Käfer ein ovales Brötchen und ein kleines rundes Brötchen formen und etwas platt drücken.

DiDSC_0514

Kugel und ovales Brötchen aneinanderdrücken und auf ein Backblech legen.

DSC_0515

Die Käfer eine halbe Stunde ruhen lassen und dann in dem vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen. Die noch heißen Käfer direkt mit Milch einpinseln, dann bekommen sie einen schönen Glanz.

Auskühlen und dekorieren mit der Zuckerschrift und den Smarties so wie oben auf dem Bild zu sehen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Mix Mit! Daniela Behr

Auch interessant

Brötchen für das Buffett aus meinem Thermomix

Pizzabrötchen für das Buffett

Ein gelungenes Buffet lebt von seinen Hinguckern. Muss ein Brötchen immer seine runde oder ovale …

Partykrokodil aus dem Thermomix

Party-Krokodil Burgerstyle

Ich liebe diese Hingucker auf einem Buffet. Dieses Krokodil ist eigentlich ein Cheeseburger, zu dem …

2 Kommentare

  1. Hallo,
    Ich möchte die Hefeosterhasen morgen machen, aber für Kinder. Was kann man anstatt des Weißweins nehmen? Oder verbackt der?
    Viele Grüße

    • Liebe Isabel, der Wein verbackt, aber wenn du dir nicht sicher bist, dann nimm stattdessen Apfelsaft. Es geht um die Säure, die die Hefe noch besser gehen lässt. LG Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.