Startseite » Hauptgerichte » Schweinefilet in Kartoffelpüree-Haube mit Pilzrahmsoße
Mix Mit! Daniela Behr
Schweinefilet mit Kartoffelpuereehaube
Schweinefilet mit Kartoffelpuereehaube

Schweinefilet in Kartoffelpüree-Haube mit Pilzrahmsoße

Schweinefilet mit Kartoffelpuereehaube
Schweinefilet mit Kartoffelpuereehaube
Mit diesem Gericht verzaubert ihr eure Schwiegermütter, denn es ist etwas ganz Besonderes. Es sieht nach wahnsinnig viel Arbeit aus, aber da wir es im Thermomix zubereiten, ist es ein Klacks.

  • Zutaten
  • Zubereitung

Für 4 Personen benötigst du:

  • 8 Schweinefiletmedallions, ca. 4 cm dick
  • 2 EL Öl

für das Püree:

  • 600 Gramm festkochende Kartoffeln, geschält
  • 600 Gramm Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Schmand
  • 2 Eigelb
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz
  • 1 verquirltes Eigelb separat
  • 30 bis 40 Gramm geriebenen Parmesankäse aus der Kühltheke

für die Soße:

  • 50 Gramm Wasser
  • 10 Gramm getrocknete Steinpilze
  • 20 Gramm Butter
  • 1 Schalotte
  • 300 Gramm Champignons
  • 15 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Sahne
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 EL Sojasoße
  • 15 Gramm Tomatenmark
  • 50 Gramm Wasser in ein Schälchen geben, die Steinpilze einweichen und beiseite stellen.
  •  600 Gramm Wasser und 1 TL Salz in den Mixtopf geben,
  • Garkörbchen einhängen, 600 Gramm geschälte Kartoffeln vierteln und einwiegen, und 25 Minuten Varoma/Stufe 1 garen.
  • In der Zwischenzeit 2 EL Öl in eine Pfanne geben und die Schweinefiletmedallions von jeder Seite 2 Minuten scharf anbraten.
  • Die Schweinfiletmedallions auf ein Backblech mit Backpapier oder idealerweise auf den Zauberstein von TPC geben und salzen.
  • Kartoffeln am Ende der Garzeit aus dem Garkörbchen nehmen, Mixtopf leeren und die heißen Kartoffeln in den Mixtopf füllen, Schmand, 2 Eigelb, Salz und frisch geriebene Muskatnuss dazu geben und in 30 Sekunden/Stufe 3 zu einem Püree verarbeiten.
  • Püree in eine Garnierspritze geben und die Schweinefiletmedallions einzeln damit verkleiden.
  • Das Ganze mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und mit Parmesankäse bestreuen.
  • Backofen vorheizen auf 200 Grad Umluft und das Ganze 12 Minuten backen.
  • Für die Soße 1 Schalotte in den Mixtopf geben und 3 Sekunden Stufe 5 zerkleinern,
  • Butter hinzugeben und bei Stufe 1/Varoma/2 Minuten zerlassen,
  • Champingons in Scheiben schneiden, hinzugeben und 8 Minuten/Rückwärtslauf/ Sanftrührstufe/100 Grad andünsten,
  • Mehl und Tomatenmark hinzugeben und 1:30 Minuten/Rückwärtslauf/Sanftrührstufe/100 Grad andünsten,
  • nun die Sahne, Gemüsebrühe, Sojasoße, Steinpilze mit dem Einweichwasser hinzugeben und 20 Minuten/Rückwärtslauf/Sanftrührstufe/100 Grad fertigstellen und nach Bedarf eventuell noch nachsalzen.
  • Je zwei Schweinemedallions auf einen Teller geben und mit der Soße garnieren.

Damit das Essen zusammen fertig wird, achte ich darauf, die Schweinemedallions 15 Minuten vor Ende der letzten Garzeit der Soße in den Backofen zu schieben.

Print Friendly, PDF & Email
Mix Mit! Daniela Behr

Auch interessant

Fleischkäsespätzleauflauf aus meinem Thermomix

Spätzleauflauf mit Fleischkäse und Porree

E Ich nehme für dieses Gericht auch gerne selbstgemachte Spätzle, hier geht es zu meinem …

Backfisch aus meinem Thermomix

Backfisch mit hausgemachter Remoulade

B Um den Fisch während der Wartezeit auf die Pommes Frites warm zu halten, den …

5 Kommentare

  1. Carina Ernst-Frank

    Ich habe das Schweinefilet mit Kartoffwlpürreehaube gerade getestet und ich muss sagen, ich bin endlos begeistert! Sau lecker und total easy!! Hut ab!! 🙂

  2. Katharina Rausch

    Das war gestern unser Silvestermenü.. mmmmmh, war das lecker!!! Vor allem die Pilzrahmsoße ist der Hammer – die Beste die ich je gegessen habe!!! Das wird auf jeden Fall wieder geben!!! Danke für dieses tolle Rezept!!!

  3. Super Lecker !!!! Sind total Begeistert !!!

  4. Hallo Dani, ich habe gestern dieses hervorragende Schweinefilet gekocht, es war der Hammer. Das Fleisch war auf dem Punkt und die Sauce ist der Knaller. Vielen Dank für das tolle Rezept, es wird ab sofort ein Teil unseres Speiseplans sein!

  5. Hallo, wir haben eben dieses Gericht gegessen. Total lecker und so einfach gemacht. Die Soße ist der Hit. Haben wir nicht zum letzten mal gegessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.