facebook
Neuigkeiten
Startseite » Desserts » Spekulatius-Zimtspeise
Mix Mit! Daniela Behr
Spekulatiusdessert aus dem Thermomix
Spekulatiusdessert aus dem Thermomix

Spekulatius-Zimtspeise

Dieses winterliche Dessert aus dem Thermomix mit Spekulatius und Zimt, abgerundet mit einer selbstgemachten Karamellsoße, eignet sich hervorragend als Abschluss eines festlichen Weihnachtsmenüs.

Die Thermifee hat es übrigens auch verfilmt. Den Film könnt ihr hier sehen https://www.youtube.com/watch?v=jbnc4uovWvw

  • Zutaten
  • Zubereitung

für 6 – 8  Portionen benötigst du

  • 150 Gramm Sahnetoffees (weiche Karamelbonbons)
  • 100 ml Milch
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 60 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Sahne
  • 80 Gramm Vanillejoghurt
  • 3/4 TL Zimtpulver
  • 150 Gramm Gewürzspekulatius
  • 150 Gramm Karamellbonbons in den Mixtopf einwiegen und 10 Sekunden/Stufe 10 pulverisieren,
  • Milch hinzugeben und 3 Minuten/100 Grad/Stufe 2 aufkochen, bis die Bonbons sich aufgelöst haben,
  • Soße umfüllen und komplett erkalten lassen,
  • Mixtopf spülen,
  • Sahne in den Mixtopf geben und bei Stufe 3 auf Sicht steif schlagen und umfüllen,
  • Mixtopf spülen,
  • Spekulatius in den Mixtopf geben und 5 – 7  Sekunden/Stufe 4 zerkleinern und umfüllen,
  • Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 10 pulverisieren,
  • Mascarpone, Joghurt und Zimt hinzufügen, 15 Sekunden/Stufe 3 vermengen, mit dem Spatel noch einmal alles nach unten schieben,
  • Sahne mit dem Spatel vorsichtig unterheben,
  • pro Glas eine Schicht Spekulatius in das Glas füllen, einen Eßöffel Mascarponecreme darübergeben, Karamellsoße bedecken, den Vorgang einmal wiederholen und mit der Karamellsoße beenden.
Print Friendly, PDF & Email
Mix Mit! Daniela Behr

Auch interessant

Lebkuchenschichtspeise aus meinem Thermomix

Lebkuchenschichtspeise

D Eine weiteres weihnachtliches Dessert aus meinem Thermomix findet ihr hier: Spekulatius-Zimtspeise

Streuselcookies aus meinem Thermomix

Streuselcookies

C Weitere leckere Cookies aus meinem Thermomix® findet ihr hier: Schokocookies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.