facebook
Startseite » Aufläufe » Zucchini-Risoni-Auflauf
Mix Mit! Daniela Behr

Zucchini-Risoni-Auflauf

Ein schnell hergerichteter Auflauf, der eure Familie mit einer guten Portion Gemüse versorgt und fantastisch schmeckt.

  • Zutaten
  • Zubereitung
  • 250 g Risoninudeln
  • 150 g mittelalter Gouda
  • 1 gelbe Zucchini (400 g)
  • 1 grüne Zucchini (400 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 30 g Olivenöl
  • 200 g stückige Tomaten aus der Dose
  • 80 g Tomatenmark
  • 1 TL Oregano
  • 1,5 TL Salz
  • 100 g Schmand

  • Risoninudeln nach Packungsbeilage in reichlich Salzwasser bissfest kochen.
  • In der Zwischenzeit Gouda in den Mixtopf geben und 7 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.
  • Zucchini in 2 x 2 cm große Würfel schneiden.
  • Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern.
  • Zwiebel hinzugeben und 4 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Olivenöl und Zucchciniwürfel hinzugeben und 5 Minuten/Varoma/Rückwärtslauf/Sanftrührstufe andünsten.
  • Tomaten, Tomatenmark, Oregano und Salz dazu geben, 5 Minuten/ 100 Grad/Rückwärtslauf/Sanftrührstufe köcheln.
  • Schmand mit dem Spatel einrühren und 1 Minute/100 Grad/Rückwärtslauf/Sanftrührstufe weiter garen.
  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Nudeln abschütten, abschrecken, abtropfen lassen und in eine Auflaufform geben.
  • Zucchinigemüse darübergeben und gut vermengen.
  • Gouda über den Auflauf streuen.
  • Auflauf bei 180 Grad Umluft auf der mitlleren Schiene im Backofen 15 Minuten überbacken.

Ein weiteres leckeres Rezept mit Zucchini findet ihr hier Gyrosnudelauflauf

Print Friendly, PDF & Email
Mix Mit! Daniela Behr

Auch interessant

Hähnchen in Parmesansoße mit Blattspinat

Hähnchenbrustfilet in Parmesansoße und Blattspinat

Würziger Parmesankäse trifft auf fruchtige Tomaten und Frischkäse. Daraus lässt sich eine wunderbare Soße zaubern. …

Currywurst Thermomix

Currywurst

Eine gute Currywurst steht und fällt mit ihrer Soße. Diese Variante kommt schön fruchtig daher …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.