• 29. November 2021 6:31

Puten-Sub-Sandwich

FavoriteLoadingAdd to favorites

E s muss nicht immer ein Butterbrot für die Pause sein, wie wäre es den mit einem nett liebevoll mit Salat, selbstgemachten Dressing und Putenbrust belegtem Brot.

Für  6 Brötchen benötigst du

  • 180 Gramm Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 400 Gramm Mehl
  • 40 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 25 Gramm Zucker
  • 1 TL Salz
  • Sesamkörner

für 2 Personen benötigst du

  • Für die Soße
  • 50 g Kräuterschmelzkäse
  • 20 g Delikatessmayonnaise
  • 10 g Milch
  • 2 große Prisen Salz
  • 10 Stengel Schnittlauch
  • Für den Belag
  • 4 Salatblätter (z. B. von Mini Roma-Salatherzen oder Lollo Bianco)
  • ½ rote Zwiebel
  • 1 Tomate
  • Gurkenscheiben
  • 100 g Putenbrustaufschnitt (wahlweise auch Schweinebraten)

  • Für die Brötchen Milch und Hefe in den Mixtopf geben und 2 Minuten/37 Grad/Stufe 2 erwärmen.
  • Die restlichen Zutaten, außer die Sesamkörner,  hinzugeben und 2 Minuten/Knetstufe verkneten.
  • Den Teig umfüllen und eine Stunde ruhen lassen.
  • Sesamkörner in eine Schüssel füllen. Etwas Wasser in eine breite Schüssel oder einen Suppenteller füllen.
  • Aus dem Teig 6 Hotdogbrötchen formen und diese mit der Oberfläche erst in das Wasser und dann in die Sesamkörner tunken und nochmal 1/2 Stunde gehen lassen.
  • Die Brötchen im Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene in ca. 15 Minuten abbacken.
  • In der Zwischenzeit Schmelzkäse, Mayonnaise, Milch und Salz in den Mixtopf geben. Schnittlauch in 0,5 cm lange Stücke schneiden, dazu geben und 10 Sekunden/Stufe 2 vermengen.
  • Tomate, Zwiebel und Gurke in dünne Scheiben schneiden.
  • 2 ausgekühlte Brötchen aufschneiden,  aber nicht ganz durchschneiden. Jeweils mit Soße bestreichen,  Salatblätter darauf geben, dann mit Tomatenscheiben, Zwiebelscheiben, Gurkenscheiben und Aufschnitt belegen, noch einmal etwas Soße darüber geben und Brötchen schließen.
  • Die restlichen 4 Brötchen einfrieren.

Die Brötchen kann sehr gut einen Tag vorher backen. Ich habe mein Sandwich auch schon am Tag vorher belegt und ihm Kühlschrank aufbewahrt.

Print Friendly, PDF & Email