facebook
Neuigkeiten
Startseite » Aufläufe » Schweinefilet auf frischem Blattspinat
Mix Mit! Daniela Behr
Blattspinat mit Schweinefilet

Schweinefilet auf frischem Blattspinat

Frischer Blattspinat, dampfgegart im Varoma, ist unschlagbar im Geschmack, und schnell zubereitet ist es auch. Ich habe diesmal dieses Gericht daraus gezaubert.

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten für 4 Personen:

500 Gramm Wasser
500 frischer Blattspinat
2 Knoblauchzehen
100 Gramm Sahne
50 Gramm geriebener Parmesankäse

500 Gramm Schweinefilet
20 Gramm Speiseöl

100 Gramm Gorgonzola dolce
2 Tomaten

Zubereitung

Zubereitung

500 Gramm Wasser in den Mixtopf geben,
Spinat waschen und verlesen, in den Varoma geben, Varoma aufsetzen und den Spinat 12 Minuten/100 Grad/Stufe 1 erhitzen.

Inzwischen das Schweinefilet in 2 cm dicke Stücke schneiden, Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schweinefiletstücke von jeder Seite ca. 1 Minute scharf anbraten.

Tomaten in Scheiben schneiden.

Nach Ende der Garzeit Varoma abnehmen, den Mixtopf leeren, umspülen und trocknen.
Den Spinat sehr gut ausdrücken.

Knoblauchzehen 3 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern, den Spinat, die Sahne und den geriebenen Parmesankäse und Salz hinzugeben und 5 Sekunden/Stufe 2 Rückwärtslauf miteinander vermengen.

Die Masse in eine Auflaufform geben, die angebratenen Filetstücke mit Salz von beiden Seiten würzen und auf die Spinatmasse legen. Auf die Schweinefiletstücke je eine Scheibe Tomate legen.

Die Auflaufform in den Backofen schieben und bei 180 Grad Umluft 25 Minuten überbacken.

Am Ende der Garzeit Gorgonzola in Scheiben schneiden und auf die Tomaten legen. Auflaufform dann noch zwei Minuten bei ausgeschalteten Ofen im Backofen belassen.

Tipp: Zu diesem Essen passen hervorragend Gnoccis.

Print Friendly, PDF & Email
Mix Mit! Daniela Behr

Auch interessant

Grünkohleintopf aus meinem Thermomix

Grünkohleintopf

E Ich habe dieses Rezept mit dem 31er gekocht. Wenn ihr das neue Modell verwendet, …

Tortelliniauflauf aus meinem Thermomix

Tortelliniauflauf

Tortellini sind aus meiner Küche kaum wegzudenken. Hier habe ich sie mit Brokkoli und Hähnchenbrust …

2 Kommentare

  1. Ich hoffe, daß ich in Oerzen bei Lüneburg einige Rezepte mit dem Thermomix ausprobieren kann.
    Werde aber Heike Petrucco-Hülshoff eine Kopie von dem Rezept machen.

    Liebe Grüße
    Inge Rambusch

  2. Bernadette Hodel

    bin immer offen für neue Rezepte.
    Habe den Thermomix seit drei Wochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.