facebook
Neuigkeiten
Startseite » Deftiges Gebäck » Tartelettes mit frischem Blattspinat
Mix Mit! Daniela Behr
Tartelettes mit Blattspinat
Tartelettes mit Blattspinat

Tartelettes mit frischem Blattspinat

Blattspinat spielt in meiner Küche eine wichtige Rolle, ist er doch vielfältig und in verschiedenen Geschmacksvariationen einsetzbar. Hier habe ich ihn mit Curry gewürzt.
  • Zutaten für 8 Tartelettes
  • Zubereitung
Teig:
1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
Füllung:
150 Gramm küchenfertige Garnelen aus dem Kühlregal optional
100 Gramm Gouda mittelalt
400 Gramm frischer Blattspinat
120 Gramm Sahne
1/2 TL Curry
1 TL Salz
1 Ei
Gouda in Stücken in den Mixtopf geben und 7 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.
500 Gramm Wasser  in den Mixtopf einwiegen,
den Spinat waschen und verlesen und in den Varoma geben und 11 Minuten/Varoma/Stufe 1 garen,
Blattspinat abkühlen lassen und fest ausdrücken, so dass er nicht mehr wässert.

In der Zwischenzeit Sahne, Curry, Salz und Ei in den Mixtopf geben und einige Sekunden bei Stufe 3 verrühren.
Den Blätterteig ausstechen und die Tarteletteförmchen geben.
Den gut ausgedrückten Blattspinat auf dem Teig verteilen, Eiermasse darauf verteilen, Garnelen nach Belieben darauf verteilen, wer sie nicht mag, lässt sie einfach weg.
Gouda auf den Minitörtchen verteilen.

Die Tartelettes bei 180 Grad Umluft 20 Minuten im Backofen backen.

Seit einiger Zeit benutze ich nur noch Tarteletteförmchen, die einen herausnehmbaren Boden haben, die Handhabung ist viel praktischer und schwere Törtchen drohen beim Herausheben aus der Form nicht mehr zu zerbrechen, da ich sie ja mit Boden heraushebe und dann von diesem schieben kann.

Print Friendly, PDF & Email
Mix Mit! Daniela Behr

Auch interessant

Süßkartoffeltarte aus meinem Thermomix

Süßkartoffeltarte

D Ein weiteres leckeres herbstliches Gebäck findet ihr hier: Zwiebelkuchen mit Birne und Walnusskernen

gefüllte Laugenwecken aus meinem Thermomix

Danis gefüllte Laugenwecken

M Den Deckel und den ausgehöhlten Teig friere ich ein, um ihn später für Semmelknödel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.