• 29. November 2021 7:15

Orangen-Miniguglhupf

FavoriteLoadingAdd to favorites

Ein Miniguglhupf ist schnell hergestellt und ist auch ein Hingucker auf einer Kaffeetafel oder auch bestens geeignet, unsere Lieben in der Brotbox mit etwas Besonderem zu überraschen.

[tabs_head]
[tab_title]Zutaten[/tab_title]

[tab_title]Zubereitung[/tab_title]
[/tabs_head]

für 18 Küchlein benötigst du:

  • 150 Gramm Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 125 Gramm Zucker
  • 3 Päckchen Vanillinzucker oder 3 TL selbstgemachtes Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 75 Gramm neutrales Speiseöl
  • 40 Gramm frisch gepressten Orangensaft
  • 40 Gramm Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1/2 Fläschchen Orangenaroma (aus den Minireagenzgläsern)
  • 2 Prisen Salz
  • etwas Öl zum Bestreichen der Formen
  • etwas Puderzucker
  • Alle Zutaten in der Reihenfolge in den Mixtopf einwiegen und hinzugeben.
  • Die Zutaten 1:30 Minuten bei Stufe 4 verrühren, hierbei darauf achten, den Regler langsam hochzudrehen, bei Stufe 2 fünf Sekunden verharren, dann auf Stufe 3 gehen, 5 Sekunden warten und dann den Regler erst auf Stufe 4 stellen, dadurch wird das Mehl nicht rumgeschleudert und ich muss nicht zwischendurch mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Den Backofen auf  180 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Guglhupfförmchen mit etwas Öl ausstreichen und dann den Teig hineinfüllen und 1/4 Stunde backen.
  • Bitte daran denken, jeder Backofen ist anders, mit einem Holzstäbchen in einen Guglhupf stechen. Wenn nichts am Stäbchen klebt, ist der Kuchen fertig.
  • Den Kuchen leicht abkühlen lassen und aus der Form nehmen und mit etwas Puderzucker bestreuen.
Print Friendly, PDF & Email