• 2. Oktober 2022 15:36

Mini-Lachsburger

FavoriteLoadingAdd to favorites

Diesen leckeren Mini-Lachsburger begeistern eure Gäste und die Familie. Ob auf einem Buffet oder als Überraschung in der Brotbox, diese Burger kommen garantiert gut an.

Für 24 Mini-Lachsburger benötigst du:

  • 180 Gramm Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 400 Gramm Mehl
  • 40 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 25 Gramm Zucker
  • 1 TL Salz

außerdem

  • Sesamkörner

Belag

für die Soße

  • 75 Gramm Senf
  • 40 Gramm Honig
  • 60 Gramm Schmand
  • Salz
  • 5 TL zerkleinerten Dill (tiefgefroren)
  • ein paar Tropfen Orangenaroma

außerdem

  • 300 Gramm frischer Lachs
  • 3 kleine Tomaten
  • Salatherzen
  • 24 Zahnstocher
  • Milch und Hefe in den Thermomix geben und 2 Minuten/37 Grad/Stufe 2 erwärmen.
  • Die restlichen Zutaten hinzugeben und 2 Minuten/Knetstufe verkneten.
  • Den Teig umfüllen und eine Stunde ruhen lassen.
  • Sesamkörner in eine Schüssel füllen. Eine kleine Schüssel mit Wasser vorbereiten.
  • Aus dem Teig 25 kleine platte Brötchen formen und diese mit der Oberfläche in das Wasser tunken, und dann in die Sesamkörner tauchen und nochmal 1/2 Stunde gehen lassen.
  • Die Brötchen im Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene in ca. 15 Minuten abbacken.
  • Brötchen auskühlen lassen und aufschneiden.
  • Lachs auf ein Backblech geben, salzen und ca. 15 Minuten 200 Grad Umluft garen.
  • In der Zwischenzeit die Soße zubereiten:
  • Alle Zutaten für die Soße in  den Mixtopf geben und 1 Minute/Stufe 2 verrühren.
  • Salatblätter waschen und in Stücke teilen, die etwas größer sind als die Brötchen,
  • Tomaten in dünne Scheiben schneiden,
  • abgekühlten Lachs so gut es geht in Scheiben schneiden,
  • die untere Hälfte des Brötchens mit  der Honigsoße bestreichen, mit einem Salatblatt belegen, eine Tomatenscheibe darauf geben, kräftig salzen, Lachsfilet darauf geben, nochmals etwas salzen, die obere Hälfte des Brötchens ebenfalls mit der Honigsoße bestreichen und auf den Lachs legen,  mit einem Zahnstocher beide Hälften verbinden.

Tipp:

Für eine schnellere Zubereitung der Burger schneide ich alle Brötchen auf einmal auf, lege sie nebeneinander und bestreiche erst alle mit Soße, die untere Hälfte und den Deckel, belege sie mit Salat und Tomate, dann mit Lachs und klappe dann alle hintereinander zu. Das geht wesentlich schneller, als wenn ich jeden Burger einzeln bearbeite.

Print Friendly, PDF & Email