• 9. Dezember 2021 6:28

Mozarella-Kügelchen nach Danis Art

gefüllter Mozarella Thermomix
FavoriteLoadingAdd to favorites

Lange hat mich das Thema beschäftigt, wie bekomme ich das Pesto in den Mozarella, nicht durch aushöhlen, sondern so, dass ich ihn öffne und wieder schließe. Ich wollte etwas ganz Besonderes kreiieren, was meine Gäste bisher noch nie auf einem Buffet oder als Vorspeise präsentiert bekommen haben und sie zum Staunen bringt.

für 20 Kügelchen benötigst du

  • 1500 Gramm Wasser
  • 20 Minimozarellakügelchen (Büffelmozarella)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 Gramm Basilikum
  • 40 Gramm Cashewkerne
  • 20 Gramm Parmesankäse gerieben
  • 30 Gramm Olivenöl
  • etwas Salz

Erst das Pesto herstellen:

  • Knoblauchzehe und Basilikum in den Thermomix geben und 3 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern,
  • Cashewkerne hinzugeben und 6 Sekunden/Stufe 10 mahlen,
  • mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals 4 Sekunden/Stufe 10 mahlen,
  • Parmesankäse, Olivenöl und Salz hinzugeben und 10 Sekunden/Stufe 3 verrühren,
    umfüllen und Mixtopf spülen.
  • Wasser in den Mixtopf einwiegen,
  • Gareinsatz einsetzen und Mozarellakügelchen hineingeben, 5 Minuten/40 Grad/Stufe 1 erhitzen,
  • Mozarella aus dem Wasser heben und auf einem Stück Küchenrolle kurz abtropfen,
  • mit beiden Daumen eine kleine Kuhle in die Mozarellakugel drücken und mit jedem Daumen leicht nach außen drücken, ½ Tl Pesto einfüllen und den Käse wieder zuklappen,
  • der Käse muss nicht hermetisch verriegelt werden,
  • gefüllte Kugel mit der Einfüllseite nach unten auf einen mit Küchenrolle belegten Teller geben, im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Servieren auf einen sauberen Teller umheben.

Dieses Rezept gelingt nur mit Büffelmozarella, da er eine weichere Konsistenz hat und sich dadurch bei der angegebenen Temperatur optimal verarbeiten lässt.

Ich habe den Teller, bevor ich den Mozarella darauf gegeben habe mit geschnittenen Tomatenscheiben garniert, man könnte auch Basilikumblätter darunter legen.

Print Friendly, PDF & Email