• 29. November 2021 6:21

Pflaumenkuchen mit zwei Böden

FavoriteLoadingAdd to favorites

Dieser Pflaumenkuchen ist etwas ganz Besonderes, er wird nämlich mit zweierlei Böden gebacken. Wer ihn einmal gegessen hat, weiß dass er süchtig macht.

Während der erste Boden im Backofen vorgebacken wird, kannst du die Pflaumen entkernen und den Rührteig in einem Thermomix herstellen. Die Kombination aus Mürbeteig und Rührteig ist sensationell gut. Probiere diese leckere Kombi doch einfach mal aus.

Zutaten für ein Blech:

Knetteig

  • 220 g Weizenmehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 140 gr Butter oder Margarine

Rührteig

  • 200 g Butter, zimmerwarm
  • 200 gr Zucker,
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 3 Eier
  • 200 gr Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver

Belag

  • 1,5 bis 2 kg Pflaumen
  • 50 g Zimt und Zucker

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für den Knetteig in den Thermomix geben und 50 Sekunden Stufe 5, dann 40 Sekunden/Knetstufe zu einem Teig verrühren.
  • Teig aus dem Mixtopf nehmen, zu einer Kugel formen und mind. 30 Minuten kalt stellen.
  • In der Zwischenzeit Pflaumen waschen, trocknen, halbieren und entsteinen. Pflaumen bereithalten.
  • Den Knetteig nach der Ruhezeit auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und auf ein Backblech (30 x 40 cm) geben und bei 180 Grad Umluft  mittlere Schiene 12 Minuten backen. Den vorgebackenen Teig leicht abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Rührteig in den Mixtopf geben und 50 Sekunden/ Stufe 5 verrühren.
  • Den Rührteig auf dem etwas abgekühlten Knetteig verteilen.
  • Die Pflaumen in Reihen auf dem Rührteig verteilen.
  • Kuchen bei 180 Grad Umluft, mittlere Schiene, 50 – 55 Minuten backen.
  • Den Kuchen nach dem Backen sofort mit 50 g Zimt-und-Zucker-Mischung bestreuen.

Auch ein leckerer Apfelkuchen-Streuselkuchen wird von meinen Lieben immer wieder gern gegessen. Schau dir das Rezept hier an.

 

Print Friendly, PDF & Email