• 5. Dezember 2021 3:26

Minitartelettes mit Forelle und Meerrettich

FavoriteLoadingAdd to favorites

Diese Tartelettes sind passend zu vielen Gelegenheiten, ob ein gemütlicher Abend mit Freunden oder ein grosses Buffet, mit Fingerfood liegt man immer richtig.

Zutaten für 24 StückTeig:
190 Gramm Mehl
100 Gramm Margarine
30 Gramm geriebener Parmesan
1 Ei
1/2 TL Salz.
Füllung:
100 Gramm geräucherte Forelle
1 Päckchen Frischkäsezubereitung Meerrettich
1 Stück Salatgurke

ZubereitungAlle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 1 Minute/Teigstufe verkneten.
Den Teig aus dem Mixtopf holen, zu einer Kugel formen und eine halbe Stunde zugedeckt kühl stellen.
Den Teig dünn ausrollen und mit einem Glas mit einem Durchmesser von ca. 7,5 cm Kreise ausstechen und diese in die Vertiefung von einem Minimuffinblech drücken.

Blech in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben und 9 Minuten abbacken.

Tartelettes vor dem Füllen auskühlen lassen.

Die Forelle in 24 Stücke teilen, 12 Scheiben Gurke abschneiden und halbieren.

Die Forelle und ein halbes Stück Gurke dekorativ in dem Tartelette anrichten.

Die Frischkäsezubereitung in eine Garniertülle/spritze füllen und ein kleines Häubchen auf die Tartelettes spritzen.

Tipp: Die Tartelettes können schon einen Tag vor der Party gebacken werden. Ich schließe sie dann in einen luftdichten Behälter und garniere sie eine Stunde bevor die Gäste kommen.

Ich benutze inzwischen diese Ausstecher, durch den gewellten Rand sehen die Tartelettes optisch viel besser aus.

 

Print Friendly, PDF & Email