• 5. März 2024 12:51

Stremellachs-Creme

Stremellachs-Creme aus meinem Thermomix

 

  • Du weißt nicht, was du diese Woche kochen sollst?
  • Du hättest gerne mal ein paar tolle Tipps und Tricks?
Dann folge mir einfach über meinen Whatsapp-Kanal und halte dich informiert über leckere Rezepte, Tricks, Tipps und Trends

https://whatsapp.com/channel/0029VaOYctvIN9iuAwkB042M

 

Jetzt aber weiter zu meinem Rezept:

FavoriteLoadingAdd to favorites

Stremellachs-Creme, eine aromatische Creme mit Stremellachs bildet einen wunderbaren Eingang in ein festliches Menü. Passend zum Anlass habe ich hier mit Keksausstechern die passenden Motive aus Toastbrot ausgestochen.

Zutaten:

Für 6 Gläser (à ca. 150 ml) benötigst du

  • 200 g Stremellachs
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse
  • 200 g saure Sahne
  • 1 EL Limettensaft
  • 2 T Sahnemeerrettich aus dem Glas
  • ½ TL Räuchersalz
  • 6 Gurkensticks aus dem Glas
  • 6 – 10 Scheiben Sandwichtoastscheiben (nach Belieben)

Zubereitung:

  • 125 g von dem Stremellachs und den Frischkäse in den Mixtopf geben,  25 Sekunden/Stufe 4 pürieren.
  • Saure Sahne, Limettensaft, Sahnemeerrettich und Kräutersalz hinzufügen und 10 Sekunden/Rückwärtslauf/Stufe 3 vermengen.
  • 6 Gläser bereitstellen.
  • Gurkensticks in kleine Würfel schneiden und jeweils die Würfel eines Sticks in ein Glas füllen.
  • Lachscreme darüber verteilen.
  • Den restlichen Stremellachs vorsichtig mit einem Messer zerkleinern und auf die Lachscreme geben.
  • Toastscheiben goldbraun toasten und wenn gewünscht mit Plätzchenausstechern weihnachtliche Motive ausstechen. Mit der Stremellachs-Creme servieren.

Einen festlichen Hauptgang findest du hier Schweinefilet in Kartoffelpüree-Haube mit Pilzrahmsoße

Print Friendly, PDF & Email