• 26. Januar 2022 18:05

Burgerparty mit dem Raclettegerät

Burgerparty mit Raclettegerät Thermomix
FavoriteLoadingAdd to favorites
Burgerabend mit Raclettegerät Thermomix
Burgerabend mit Raclettegerät Thermomix

Burgerparty mit dem Raclettegerät, nutze dein Raclette einfach mal anders.

Auch im Winter und ohne Grill kann man prima eine Burgerparty veranstalten. Der Vorteil für dich als Gastgeber: Deine Gäste oder die Familie bereiten ihre Patties und Burger selbst am Tisch zu und du stehst nicht am Grill. Besonders die jüngeren Familienmitglieder werden begeistert sein, denn die lieben Burger ganz besonders gerne.

Welche Mengen benötigst du für deine Burgerparty?

  • 4 bis 6 Mini-Burger pro Person
  • 150 g – 200 g  Fleisch pro Person
  • 100 bis 150 g Käse pro Person
  • 3 bis 4 Soßen für die Auswahl
  • 50 g Bacon zusätzlich zum Fleisch pro Person

Ich war nach 4 Miniburgern, alle auch mit Käse belegt, richtig satt. Du kannst hier deine Familie besser einschätzen, als ich.

Außerdem zum Belegen:

  • Sandwichgurken
  • Blattsalat
  • Frische Gurken
  • Kirschtomaten
  • Frische Zwiebelringe
  • Röstzwiebeln
  • alle Zutaten, die sonst auch für deine Burger verwendest, wie z.B. auch Krautsalat

Wie bereite ich meine Burgerparty stressfrei vor?

  • Die Soßen kannst du am Vortag schon fertig stellen.
  • Den Käse gebe ich schon am Vortag auf die Servierplatten und bewahren sie abgedeckt im Kühlschrank auf..
  • Röstzwiebeln, frische Zwiebelscheiben, Sandwichgurken gebe ich schon einen Tag vorher auf die Servierplatten und bewahre sie abgedeckt im Kühlschrank auf.
  • Die Burger backe ich am Tag der Einladung frisch.
  • Das Fleisch schneide ich am Tag der Burgerparty frisch auf.

 

Rezepte für deine Burgerparty mit Raclettegerät:

Minichickenburger Thermomix
Minichickenburger Thermomix
Mini-Burger-Buns

Zutaten für 24 Miniburger

  • 180 g Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 400 g Mehl
  • 40 g Butter
  • 1 Ei
  • 40 g Zucker
  • 1 TL Salz

Außerdem:

  • Sesamkörner

Zubereitung:

  • Für die Burger-Buns 180 g Milch und 20 g Hefe in den Thermomix geben und 2 Minuten/37 Grad/Stufe 2 erwärmen.
  • Die restlichen Zutaten außer die Sesamkörner hinzugeben und 2 Minuten/Knetstufe verkneten.
  • den Teig umfüllen und eine Stunde ruhen lassen,
  • Aus dem Teig 24 kleine Miniburger formen, oder auch aus einem Teil Mini-Hotdog-Brötchen formen.
  • Buns 1/2 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Die  Oberfläche dann in das Wasser tunken, dann in die Sesamkörner geben.
  • Die Brötchen im Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene in ca. 15 Minuten abbacken,
  • Brötchen auskühlen lassen und aufschneiden.

Als Patties eignen sich:

  • Rindfleischpatties
  • Hähnchenbrustfilets in dünnen Scheiben oder
  • Hähnchen-Minutenschnitzel
  • Lachs
  • Rindersteak
  • Schweinefilet
  • Kleine Bockwürstchen oder Cocktailwürstchen
  • Fleischkäse

Schneide das Fleisch so, dass es zu der Größe deiner Miniburger passt.

Als Käse eignet sich:

  • Raclettekäse
  • Gouda
  • Mozarella
  • Camenbert

Soßen für deine Burgerparty

Biete verschiedene Soßen an.

Pestosoße, besonders geeignet für einen Chickenburger:

Zutaten:

  • 50 g Parmesankäse
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 20 g Basilikumblätter
  • 40 g Olivenöl
  • 140 g Delikatessmayonnaise
  • ¼ TL Salz

Zubereitung:

  • Parmesankäse in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern und umfüllen
  • Knoblauchzehe in den Mixtopf geben 3 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern.
  • Basilikumblätter hinzugeben und 3 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern.
  • Parmesan zurück in den Mixtopf geben
  • Olivenöl und Mayonnaise und Salz dazugeben und 10 Sekunden/Stufe 3 vermengen.

 

Burgersoße, besonders geeignet für Rindfleischpatties:

Zutaten:

  • 20 Blättchen Petersilie
  • 10 Stengel Schnittlauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Schmand
  • 40 g Delikatessmayonnaise
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 Prisen schwarzen Pfeffer
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung:

  • Für die Soße Petersilie  nebst Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 4 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern.
  • Schmand, Mayonnaise, Pfeffer, Zitronensaft, Senf und Salz hinzugeben und 10 Sekunden/Stufe 3 vermengen.

 

Tomaten-Burger-Soße, passend zu Mini-Hotdogs und allen Burgersorten

Zutaten:

  • 5 g Ingwer (geschält gewogen)
  • 1 rote Zwiebel
  •  20 g neutrales Speiseöl
  • 10 g brauner Zucker
  • 1/2 Dose stückige Tomaten (200 Gramm)
  • 15 g Dijonsenf
  • 20 g Ahornsirup
  • 10 g Balsamicoessig
  • 15 g Tomatenmark
  • 10 Gramm Worcestersoße
  • 3/4 TL Salz

Zubereitung:

  • 5 g Ingwer in den Mixtopf geben und 4 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern.
  • 1 rote Zwiebel schälen, halbieren, hinzufügen und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.
  • 20 g Öl und 10 g braunen Zucker hinzufügen und 4 Minuten/Varoma/Stufe 1 ohne Deckel andünsten.
  • 200 g stückige Tomaten, 15 g Dijonsenf,  20 g Ahornsirup.´, 10 g  Balsamicoessig, 15 g Tomatenmark, 10 g Worcestersoße und 3/4 TL Salz hinzufügen und 18 Minuten/100 Grad/Stufe 1 (bitte wieder mit Deckel) kochen.
  • die Masse einige Sekunden auf Stufe 6 pürieren, dabei den Regler langsam hochfahren.
Senfsoße, passend zum Lachsburger, ohne Dill auch zu einem Burger mit Leberkäse

Zutaten:

  • 75 g Senf
  • 40 g Honig
  • 60 g Schmand
  • Salz
  • 5 TL zerkleinerten Dill (tiefgefroren)
  • ein paar Tropfen Orangenaroma

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für die Soße in  den Mixtopf geben und 1 Minute/Stufe 2 verrühren.

Wie bereitet der Gast seinen Burger zu?

Lege das Fleisch oben auf die Bratzone deines Raclettegerätes.

Fülle dein Raclettepfännchen mit dem gewünschten Käse. Lege auch einige Tomatenstücke auf den Käse, oder/und auch die frischen Zwiebelringe.

Kurz bevor das Fleisch gar ist, zerlässt du den Bacon auf der Grillplatte. Wer möchte legt auch kurz die Burgerbuns auf die Grillplatte. Lege sie mit der Schneidefläche nach unten auf die Platte, so röstest du das Brötchen schön an.

Burgerabend mit Raclettegerät
Burgerabend mit Raclettegerät

Jetzt gibst du die gewünschte Soße, Gurken, Salat, alles was das Herz begehrt, auf den Burgerbun. Gib nun dein Pattie oder Fleischstück auf das Brötchen und schließe mit dem geschmolzenen Käse ab. Jetzt kannst du die obere Hälfte des Brötchens darauf geben. Bestreiche dies vorher auch noch mit einer Soße deiner Wahl.

Klassische Racletterezepte findest du hier.

Racletterezepte mit meinem Thermomix
Racletterezepte mit meinem Thermomix

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email