• 26. Mai 2022 1:07

Bauernbrot

Bauernbrot aus meinem Thermomix
FavoriteLoadingAdd to favorites

Ein rustikales Bauernbrot ist unkompliziert und sehr lecker. Du benötigst wenige Zutaten und die Herstellung ist denkbar einfach.

Ich habe hier auf ein Gärkörbchen verzichtet und das Brot mithilfe eines aus Alufolie geformten Rings davon abgehalten während der Gehzeit auseinander zu laufen. Diese Methode eignet sich prima, wenn du kein Gärkörbchen besitzt und der Teig im Backofen ohne Form gebacken wird. Nach der Gehzeit kannst du den Ring wieder entfernen, da das Brot durch den Hitzeschock dann nicht mehr auseinander läuft.

Bauernbrot aus meinem Thermomix mit Käse
Bauernbrot aus meinem Thermomix mit Käse

Zutaten:

  • 300 g Wasser
  • 15 g Hefe
  • 500 g Weizenmehl Type 1050
  • 20 g Backmalz
  • 2 TL Salz

Zubereitung:

  • 300 g Wasser und 15 g Hefe in den Mixtopf geben, dann 2 Minuten/37 Grad/Stufe 2  erwärmen.
  • 500 g Weizenmehl Type 1050, 20 g Backmalz und 2 TL Salz hinzugeben und 5 Minuten/Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.
  • Teig in eine Schüssel geben und 1 Stunde gehen lassen.
  • Den Teig zu einem runden Laib formen und kreuz und quer etwas einschneiden, so dass ein Muster entsteht, mit etwas Mehl bestäuben.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Aus Alufolie einen Ring formen und locker um das Brot legen, so dass es nicht auseinander laufen kann.

Bauernbrot Thermomix

  • Brot 20 Minuten zugedeckt gehen lassen und danach den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Alufolie entfernen und das Bauernbrot auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben und die Temperatur direkt auf 220 Grad herunterregeln.
  • Bauernbrot etwa 40 Minuten backen.

Die Käsecreme à la Obazda passt hervorragend zu diesem Brot, das prima zu würzigen Aufstichen und Belägen passt.

Ich benutze dieses Backmalz. Es ist dafür verantwortlich, dass die Kruste krosser wird und gibt dem Brot einen würzigen Geschmack.

 

Print Friendly, PDF & Email