• 19. Mai 2024 9:53

Bechamelsoße

 

  • Du weißt nicht, was du diese Woche kochen sollst?
  • Du hättest gerne mal ein paar tolle Tipps und Tricks?
Dann folge mir einfach über meinen Whatsapp-Kanal und halte dich informiert über leckere Rezepte, Tricks, Tipps und Trends

https://whatsapp.com/channel/0029VaOYctvIN9iuAwkB042M

 

Jetzt aber weiter zu meinem Rezept:

FavoriteLoadingAdd to favorites

Eine klassische Bechamelsoße wird 20 Minuten gegart, dadurch glänzt sie und ist in ihrer Konsistenz samtig. Also eine Soße, die für den Thermomix© wie geschaffen ist.

  • 500 Gramm Milch
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Pimentkörner
  • 3 Nelken
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 40 Gramm Butter
  • 25 Gramm Mehl
  • 1 Eigelb
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • ca. 3/4 TL Salz
  • 1  TL Senf, vorzugsweise Dijonsenf
  • 1 TL Sojasoße
  • Milch, Zwiebelhälften, Loorbeerblätter, Pimentkörner, Nelken in den Mixtopf geben und ca. 6 Minuten 100 Grad/Stufe 2/Rückwärtslauf aufkochen,
  • sobald die Milch kocht, den Thermomix runterschalten,
  • dann 7 Minuten/90 Grad/Stufe 2/Rückwärtslauf weiter erhitzen,
  • Milch durch ein Sieb abgießen und beiseite stellen,
  • Butter in den Mixtopf geben und 2 Minuten/Varoma/Stufe 1 erhitzen,
  • Mehl dazu geben und 30 Sekunden/100 Grad/Stufe 2 andünsten,
  • die Milch wieder dazu geben und langsam den Regler für einige Sekunden bis auf Stufe 8 drehen,
  • Die Soße 2 Minuten/100 Grad/Stufe 2 aufkochen,
  • die Masse weitere 15 Minuten/90 Grad/Stufe 2 – 3 garen, dann nochmals 5 Minuten/100 Grad/Stufe 3 kochen,
  • Muskatnuss, Salz, Sojasoße und ein Eigelb hinzufügen und 5 Sekunden/Stufe 5 verrühren.

Diese Soße ist eine Basissoße, die ich vielseitig einsetzen kann, z.B. für die Zubereitung einer Lasange, ich kann mit Curry aus ihr eine Currysoße zaubern, mit Senf eine Senfsoße, eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Print Friendly, PDF & Email